Gesamtrepertoire

Das Angebot

Reformationsjahr - zum Lutherjahr 2017

Martin Luther
Untertan und Freigeist - ein lutherisches Reformationsprogramm
Katharina von Bora
Die Professionen der Frau Luther
Das Leben der Ackerbürgerin, Köchin, Gärtnerin, Winzerin, Kuhmagd und diskussionsfreudigen Wohltäterin Katharina von Bora (1499-1552).
Philipp Melanchthon
Reformator und „Lehrer Deutschlands“
Auch 456 Jahre nach seinem Tod brauchen wir dringend Menschen, die - wie er - Klartext reden

Alltag im Akkord

50 Jahr blondes Haar: Deutschlands Schlager Amore am Ohre: Musikalisch-literarisches Verlangen Durst, eine Stimme der Natur: Lallen, torkeln, glücklich sein - Rauschzustände Liebesmahl: Genuss ohne Reue - Akustisches Büfett Sag mir, wo die Lieder sind: Musikalischer Nachlass aus Jahrhunderten - Liederwelten

Personen, Themen, Emotionen - Lebensbilder

Adenauer - der Mann ohne Ruhestand (1876-1967): Mit 73 Jahren Bundeskanzler Bis in unsere Tage
Kein Wissen ohne Glaube
Matthias Claudius, dem Dichter des Liedes „Der Mond ist aufgegangen“, zum 200. Todestag
Buschwerk: Bildergeschichten von Wilhelm Busch (1832-1908) Christian Wagner - Botschaften aus Warmbronn (1835-1918) Europanoptikum - Muster, Klänge, Bilder, Lieder Der Pastor bleibt Pastor - bis zur Hinrichtung am 9.4.1945: Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) Die Ehe ein Traum: Dispute und Gespräche von Hans Rasch
Der Bund aller Bünde, der hat seine Gründe.
Ein Klavier im Urwald: Albert Schweitzer (1875-1965) - Tropenarzt, Musiker, Prediger und Philosoph Ewig und drei Tage: Weile lange ohne Eile - Entenfüttern noch mit 80 Frisch gewagt - Max Frisch: Wer bin ich? Die Antwort wüsst’ ich gern.
Man kann alles erzählen, nur nicht sein wirkliches Leben.
Gestern war sie noch ein Mädchen?
Heiraten in Russland
Aufregendes von Alexander Puschkin und Anton Tschechow
Großer Mann, was tun? Ein Schillerprogramm - Friedrich Schiller (1759-1805)
Wo die Tat nicht spricht, wird das Wort nicht viel helfen.
Hebelwirkung - Spiegel der Welt: Komödien, Skandale, Satiren von Johann Peter Hebel (1760-1826) Himmelsstürmer: Mathematiker und Theologe - Glaube und Wissenschaft - der Astronom Johannes Kepler (1571-1630) Jüdische Zigeunerin: Heimatlos im Steinbruch der Wörter - Rose Ausländer (1901-1988), Biografie und Gedichte Krambambuli und Das tägliche Leben
Zwei Erzählungen von Marie von Ebner-Eschenbach
Der österreichischen Schriftstellerin zum 100. Todestag
Männer wie im Bilderbuch: Zwangslagen - Wege aus der Sackgasse Reiselust: Hermann Hesse (1877-1962) - Flucht aus Normalien - Leben mit Musik Seid ihr noch zu retten? Franziska von Hohenheim (1748-1811) und andere rettende Engel Vater und Sohn: Friedrich der Große (1712-1786) - Flötist, Philosoph und Staatsmann - preußische Toleranz Wo meine Sonne scheint: Jean-Jacques Rousseau (1712-1778)
Wage es, dich zu zeigen, wie du bist.

Staubgeborene, Charaktere und Individualisten

Das war der Hirbel: Peter Härtling
Ein Kind tanzt aus der Reihe.
Der Mann von fünfzig Jahren
Zwischen Aufstieg und Rücktritt
Menschliche Komödie von Johann Wolfgang von Goethe
Ein Mann von fünfzig Jahren macht keine Dummheiten mehr - denkt er.
Der Mantel: Nikolaj Gogol
Rache ist süß.
Der Postmeister: Alexander Puschkin
Vaterliebe
Der Zweikampf: Heinrich von Kleist
Lügen haben kurze Beine. - Die Sonne bringt es an den Tag.
Die unwürdige Greisin: Bertolt Brecht Schischyphusch oder der Kellner meines Onkels: Wolfgang Borchert
Standesunterschiede - Verständigungsschwierigkeiten
Unterwegs
Poetische Wegweiser - Dichter zeigen Richtung
Stimmen der Poesie von Hermann Hesse, Paul Auster, Johnny Cash, Kurt Tucholsky, Theodor Fontane, Bertolt Brecht, Ror Wolf, Peter Maiwald, Fernando Pessoa, Heinrich Heine, Hans Rasch, Friedrich Schiller, Otto Reutter, Erich Kästner und anderen
Wo kommen die Löcher im Käse her - ? Kurt Tucholsky
Dilettanten erklären Chemie

Schwaben-Treu’

Blaus Wunder: Josef Eberle, alias Sebastian Blau - tätschle, bruddle, ’nüberlange - vom Zauber der Mundart Die Abenteuer der sieben Schwaben: Ludwig Aurbacher
Blinde treffen das Ziel leichter.
Dositza, bloß so dositza - Lebensbetrachtungen des Friedrich E. Vogt
Wer als Ochs gebora wird, stirbt et als Nachtigall.
Einfach sagenhaft
Sagen aus dem Südwesten
Wie sich unsere Vorfahren aufführten
Heimat, deine Sterne: Norbert Eilts - Spinner, Mörder, Sonderlinge - vom Schicksal, ein Schwabe zu sein

Jahreszeitentheater

Der Frühling, der Sommer, der Herbst und der Winter.
Ihre Wirkungen auf den Menschen in Poesie und Musik
Knospen, blühen, reifen, welken. Heiter bis wolkig.

Theater zum Advent und zur Weihnacht

Nikolaus und Knecht Ruprecht: Mit individueller Dichtung für Kinder, Familien, Vereine und Betriebe Sankt Nikolaus in Not: Erzählung von Felix Timmermanns Ein Kind ward geboren: Ein Adventsprogramm mit Leierkasten Himmlische Post: Ein Adventsprogramm mit Gesang und Kinderpost Die alte Geschichte: Worte, Musik und Bilder Ein Weihnachtslied in Prosa: Eine weihnachtliche Geistergeschichte von Charles Dickens Die Legende von der Christrose: Erzählung von Selma Lagerlöf